Golden circle

Tagestour

Wir holen Sie an Ihrer Unterkunft ab.

Auf direktem Wege geht es nach Þingvellir, dem ältesten Nationalpark Islands, wunderschön am größten See Islands gelegen. Wir besichtigen den ehemaligen Parlamentsplatz (Þingstätte) und die Tektonik der Kontinentalplatten wird ausführlich erklärt.

Im Anschluss daran fahren wir über Laugarvatn zu Geysir, dem Namensgeber aller Springquellen. Das geothermale Gebiet im Haukadal ist bekannt für seine Farbenvielfalt, seine großen und kleinen Quellen und natürlich die Springquellen. Geysir selbst spuckt nur noch selten und auch nicht mehr mit voller Kraft, der Gute leidet an Verkalkung und der notwendige Druck für eine Eruption kann sich nur noch selten aufbauen. Jedoch sein kleinerer Nachbar „Strokkur“, das Butterfass speit in angenehmer Regelmäßigkeit von 8-10min seine Wassersäule in die Höhe. Es gibt hier viel zu entdecken und zu bestaunen.

Anschliessend geht es knappe 12km weiter in Richtung Hochland und dort wartet bereits Gullfoss, der goldene Wasserfall auf uns. Der Wasserfall an sich ist mit 32m nicht besonders hoch, aber durch seine beiden Stufen und die tiefe Schlucht durchaus imposant anzuschauen. Die Schlucht und die Stufen sind die Folge diverser Erdbeben, Kontinentalplattenbewegungen und Gletscherläufen. Das Wasser des Gullfoss kommt vom nahegelegenen Gletscher Langjökull, der zweitgrößte Islands. Bei guter Sicht werden wir einen fantastischen Ausblick über den Gletscher und einen Teil des Hochlandes haben.

Von hier aus werden wir den Rückweg antreten, über den ehemaligen Bischofssitz Skálholt auf die Ringstraße und über Hveragerði in Richtung Reykjavík fahren. Ich werde je nach Zeit und Wetter noch die ein oder andere kleine Besonderheit und Sehenswürdigkeit einfügen, die am Wegesrand versteckt liegt…

Möglichkeit zum Mittagsessen und Kaffee und Kuchen gibt es unterwegs.

Dauer der Fahrt wird 8-9 Stunden betragen, erfahrungsgemäss spielt das Wetter dabei eine nicht unerhebliche Rolle.